Energetische Ausgeglichenheit

Jeder kennt es, wenn der Körper einmal nicht so möchte, wie man es selbst gerne hätte. Es zwickt hier, es zwickt da und man fühlt sich permanent angeschlagen und müde. 

 

Das sind ein paar Symptome unter vielen, die der Körper zur Verfügung hat, um uns zu zeigen, dass etwas nicht in Ordnung ist - die Energie ist nicht überall am Fließen, sondern blockiert, stagniert. Unser Körper möchte einen harmonischen Zustand und zeigt eine Disharmonie so lange auf, bis man selbst endlich darauf reagiert.

 

Energie?

 

Energie hat weder etwas Esoterisches noch Mystisches an sich. Schon seit Jahren hat die Wissenschaft herausgefunden, dass alles energetische Information enthält: Daten, die einem Atom sagen, ob es zB ein Teil einer Niere oder ein Teil des Gehirns werden soll.

Energie ist nicht nur „informiert“, sondern sie schwingt auch - jedes Teilchen in seiner eigenen unverwechselbaren Geschwindigkeit. Eine Hautzelle schwingt anders als eine Nervenzelle oder ein Atom eines Sessels. Gleichgesinnte Organismen schwingen in einer ähnlichen Frequenz, aber jede individuelle Einheit unterscheidet sich leicht von den ihnen verwandten Gruppen.

…im Prinzip reine Physik.

 

Knackig zusammengefasst: Schwingt ein Teil nicht in der richtigen Frequenz, entstehen sogenannte „Blockaden“. Durch die unterschiedlichsten Methoden kann die Schwingung wieder auf die richtige Bahn gebracht werden und sich der Körper regenerieren.

Unter einer energetischen Anwendung verstehe ich, dass die unterschiedlichen Schwingungen im Körper harmonisiert werden und wieder in ihrer ureigenen Frequenz schwingen.

 

Gesetz der Harmonie:

 

Alles strebt nach Harmonie. Am deutlichsten merkt man das meiner Meinung nach in der Musik. Ähnliche Töne schwingen gemeinsam. Wenn man zB die Saite einer Gitarre zupft, hört man nicht nur einen einzelnen Ton, sondern einen Akkord. Gibt es im Körper Blockaden, (d.h. schwingen einige Teilchen nicht in ihrer ureigenen Frequenz) schwingt nur das mit, was schwingen kann. Die angrenzenden Teilchen werden aber trotzdem angeregt und haben die Möglichkeit, sich an die Schwingung der Nachbarteilchen wieder anzugleichen.

Selbstheilungskraft?

 

Was bewirkt eine Harmonisierung der eigenen Schwingung im Körper? Ganz unspektakulär: Durch den Anstoß können die Selbstheilungskräfte aktiviert werden und der Körper beginnt sich zu regenerieren.

  

Ich selbst habe mich mit unterschiedlichen, energetischen Methoden zur Harmonisierung der „Schwingung“ beschäftigt und die für mich derzeit passendsten herausgepickt. 

Hilfe zur Selbsthilfe!

 

Was ich aber, neben der aktiven Ausführung einer Harmonisierung, am liebsten habe, ist, wenn jemand Interesse hat, diese selbst durchführen zu können. Die Basics sind leicht zu erlernen.  Üben und dabei Geduld haben, muss man natürlich schon. Radfahren lernt man auch nicht an einem Tag. ;-) 

 

Mein Ziel ist es, Menschen so weit zu motivieren und zu unterstützen, dass sie ihre Selbstheilungskräfte alleine aktivieren können und nicht Woche für Woche von Termin zu Termin hetzen müssen, um Linderung zu verschaffen.

Energie in Bewegung...

...durch energetische Anwendung.

 

to be continued ;-)

Klang in Bewegung...

...durch Klangschalenmassage

Wie bereits oben erwähnt, ist Klang ein wunderbares Mittel, um die Schwingung im Körper wieder zu harmonisieren. Egal, ob man daran glaubt oder nicht (diese Entgegnung höre ich immer wieder), die Schwingung der Klangschalen beeinflusst unseren Körper positiv. Einige spüren die „Massage“ stärker, andere weniger oder vielleicht an manchen Stellen gar nicht, was aber nicht heißt, dass nichts geschieht. Die Schwingung des Klanges bringt unsere Energie wieder in Bewegung.

Eine sehr interessante Passage aus "Der Energiekörper des Menschen" von Cyndi Dale lautet:

"Jeder Teil des Körpers, von den Zellen bis zu den Zehen, bewegt sich. Bewegung erzeugt Klang. Die daraus resultierenden Klangwellen und Klangfelder unterstützen die Steuerung von mehr als 50% aller biologischen Prozesse im Körper. (...) Klang nutzt das Wasser, um senkrecht durch den Körper zu flitzen, (...). Die Übermittlung verlangsamt sich oder kommt ganz zum Erliegen, wenn das Bindegewebe zu dick, unflexibel oder trocken ist - Probleme, die oft durch nicht verarbeitete emotionale Erlebnisse verursacht werden. (...) Klang kann nicht so leicht durch unflexibles Gewebe fließen. Allerdings kann Klang die blockierten Emotionen stimulieren und die ursprünglichen Erinnerungen oder Gefühle auslösen."

Klangschalenmassage:

Eine Klangmassage allein dauert ca. 45 Minuten bis 1 Stunde. Dabei werden unterschiedliche Klangschalen auf den Körper (Vorder- und Rückseite) aufgelegt und sanft angeschlagen. Die Vibration der Schale und der Klang erzeugen eine Tiefenentspannung, die es dem Körper erleichtert, sich selbst zu regenerieren. Zusätzlich können sich Muskelverspannungen lösen. Da sich die Schwingung am leichtesten und schnellsten durch das Wasser bewegt und der Mensch mindestens zu 85% aus Wasser besteht, können Sie sich vorstellen, was für eine starke Auswirkung eine Klangmassage haben kann.

 

Erzeugt:

  • Tiefenentspannung
  • Vibration
  • Lymphdrainageartiger Effekt    

Stille in Bewegung...

...durch Meditation

 

s.h. Seite "Meditation" - Preise s.h. hier


Energie in Bewegung

 

Arztbesuch?

 

Eine energetische Anwendung ist KEIN Ersatz für die ärztliche Diagnose und Behandlung oder Psychotherapie und stellt KEINE Heilbehandlung dar! Sie hilft, das eigene Immunsystem zu stärken und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

 

www.therapeutic-touch.at

www.peter-hess-institut.de/peter-hess-klangmassage

 

zertifiziert durch…Netzwerk Therapeutic Touch Teachers Austria

www.nttta.at

 


Anwendung       
Dauer Preis
1 Einheit "Energetik"

ca. 60 Minuten      

€ 70,-
1 reine Klangmassage    

ca. 60 Minuten

€ 50,-