Ich bin

...ICH SELBST.

 

Schön, wenn man weiß, wer man selbst ist, oder? Viele wissen es ihr ganzes Leben lang nicht. Versuchen, sich selbst zu finden. Doch solange du suchst, findest du auch nicht. Bleibe einen Augenblick stehen, werde still und schaue in dich hinein. Nimm dich selbst wahr und du erkennst, wer du wirklich bist - aus deinem Herzen heraus. Und wenn du es weißt, dann lebe danach. Jede Sekunde deines Lebens. 

 

Was hat mich bis heute geprägt und was kann ich dir für deinen Weg mitgeben?

 

Am 20.02.1983 geboren, war mein Start ins Leben ein sehr rascher und impulsiver. Als Frühgeburt und aller medizinischen Stopp-Versuche zum Trotz kam ich in Windeseile auf die Welt - hatte eine wunderbare Kindheit und merkte sehr früh, dass ich es liebte, Menschen mein Wissen zu vermitteln.

 

Im zarten Alter von 15 Jahren begann ich neben der Schule Kinder und auch Erwachsene im Segeln zu unterrichten. Anfangs war mir etwas komisch zu Mute. Was konnte ich Erwachsenen schon beibringen? Mit jeder Stunde wurde ich ruhiger und sicherer. Ich merkte mit der Zeit, dass mein Alter egal wurde, weil alle einsahen, dass ich ihnen mit dem, was ich erklärte, helfen konnte. In diesem Fall, dass sie auch bei starkem Wind trocken und sicher wieder am Steg ankamen. 

Auch wenn Segeln nicht meine Passion war, das Weitergeben und Unterstützen von anderen war es definitiv. Ich liebte es und liebe es noch heute!

 

Meine Entwicklungsschritte in Kürze:

2003, Studium Tourismusmanagement

Hauptthema: Selbstwahrnehmung und -entwicklung

 

Durch ein prägendes Erlebnis heraus - Erstmalige Entscheidung, mich selbst bewusst wahrzunehmen und selbst zu entscheiden, wie ich mich anderen gegenüber verhalte. Auch die Entscheidung, an mir selbst permanent zu arbeiten und fröhlich und glücklich zu sein. (Ohne sich etwas selbst vorzugaukeln.)

 

2007, Hotellerie, Direktionsassistentin

Hauptthema: Stress und Auswirkung auf den eigenen Körper

 

Mit 24 Jahren hatte ich stressbedingt meine erste, leichte Gastritis und wurde sehr rasch "munter".  Meine feste Entscheidung, mehr auf meinen Körper zu hören und mein Arbeitsleben mir anzupassen und nicht umgekehrt. Extremer Entwicklungsschub in Sachen Körperbewusstsein und beruflich Grenzen stecken.

 

2010, Telekommunikation, Bereichsassistenz

Hauptthema: Körper- und Energiearbeit

 

Plötzlich extrem viele Impulse von außen in Richtung Körper- und Energiearbeit. Erstmals Literatur zu diesen Themen. 

Ausbildung bei "Shaolin Österreich" zur Shaolin Qi-Gong Trainerin. Dadurch vollkommen neues Gefühl für meinen Körper. Mein Immunsystem verbesserte sich. Meine zahlreichen, eitrigen Anginas und Verkühlungen im Winter verschwanden wesentlich rascher. Mein Körper wurde weicher, hatte aber trotzdem eine angenehme Spannung in sich. Für meine vielen, sportlichen Hobbies hatte ich plötzlich noch mehr Energie. Ich fühlte mich fantastisch.

 

Parallel dazu tauchte ich in die Literatur zur Energetik ein (Reiki, Quantenheilung, Kinesiologie, Schamanismus,...) und kam schließlich in Kontakt mit Therapeutic Touch, einer energetischen Richtung, die ursprünglich aus dem Krankenhaus-Bereich kam. Für mich als Kopfmensch perfekt. Typisches Energie-harmonisieren durch Handauflegen, aber mit Bezug zum menschlichen Organsystem. Eine wunderbare Mitte für jemanden, der alles erklären, aber trotzdem in Richtung Energetik eine Ausbildung machen wollte. Es war eine sehr bereichernde Zeit.

 

Ein sehr wichtiger Impuls für den Entschluss mich in diese Richtungen weiterzubilden war mein äußeres Umfeld. Viele in meiner Familie hatten permanent Wehwehchen und da wollte ich helfen. 

 

2012, Telekommunikation, Bereichsassistenz

Hauptthema: Zentrierung, Spirituelles

 

Der nächste Sprung kam mit meiner Ausbildung zur Meditations- und Achtsamkeitslehrerin. Ursprünglich für eine bessere Zentrierung in der Energiearbeit gedacht, bekam ich wesentlich mehr als nur das. Ich entdeckte die Ruhe in mir selbst. Durfte das EinsSein ansatzweise spüren. Habe das erste Mal erlebt, wie sich eine "Herzöffnung" anfühlt. Diese unbeschreiblich schöne, übersprudelnde Liebe, die plötzlich aus mir heraus strömte und jederzeit einfach da war, ohne dass im Außen etwas auf mich eingewirkt hätte. Das Gefühl jeden - wirklich JEDEN - umarmen zu können, aber trotzdem vollkommen bewusst alles um mich herum wahrzunehmen. Viele glauben, dass Meditation etwas ist, was uns dem Alltag gegenüber apathisch macht. Genau das Gegenteil ist der Fall. Es lässt uns viel tiefer, bewusster und stärker wahrnehmen, was in und um einen herum geschieht. Wenn du in die Welt der Meditation tief eintauchst, bleibst du offen für neue Ideen, für Veränderung. Das alles durfte ich das erste Mal in dieser Zeit spüren und es hat mich tief in mir selbst verwurzelt.

 

Eine weitere außergewöhnliche Erfahrung war für mich, dass ich durch das Verschmelzen meiner Meditationspraxis mit der Energetik plötzlich in das Erleben von Phänomenen außerhalb unserer bekannten 5 Sinne eintauchte. Anfangs verwirrte es mich und ich schob es oft auf meine rege Fantasie. Doch ich hielt meinen Geist offen für Neues, probierte alles selbst aus und... Heute weiß ich mit Sicherheit, dass es weit mehr auf unserer Welt gibt, als nur das, was wir mit unseren 5 Sinnen täglich erfahren. 

 

2013 bis heute, Energie in Bewegung

Hauptthema: Selbstbewusstsein, Wissen weitergeben, Empathie

 

Gründung meines Unternehmens, nebenberuflich (anfangs 40h, jetzt 16h und dadurch mehr Zeit für meine Klienten und Schüler) und kann daher meine Passion immer ein Stückchen mehr leben. (Selbstbewusstsein im Sinne von "sich seiner selbst bewusst zu sein")

 

  • Seit 2013 gebe ich Stunden von Shaolin Qi-Gong und Meditationen in Einzel und Gruppenunterricht. 
  • Mache energetische Sitzungen.
  • Habe zusätzlich eine Ausbildung in Klangschalenmassage (nach Peter Hess) gemacht, weil mich Klang und die Auswirkung der Schwingung auf den Körper fasziniert. Wenn ich Musik höre, dann mit meinem gesamten Körper. Ich spüre die Schwingung in jeder Zelle nachschwingen und fühle die Emotion, die der Sänger mit hinein gelegt hat.
  • Laufende Selbstentwicklung durch Workshops, Kurse, Energetiker-Kongresse usw. und natürlich auch permanentes Nach-Innen-Schauen und ausprobieren. 
  • Seit Jänner 2020 weiß ich, wer ich wirklich bin und habe gelernt, unter vielem anderen, in meine empathischen Fähigkeiten (bei Körper, Geist und Seele) Vertrauen zu fassen und sie laufend weiterzuentwickeln. Ganz speziell hilft es mir in meditativen Einzel-Sitzungen, in denen ich die körperlichen, seelischen und emotionalen Signale des Klienten selbst spüre und dadurch individuell in der Meditation anleiten kann, um demjenigen zu helfen, Themen loszulassen oder Erkenntnisse für sich zu gewinnen. Ich bekomme durch meinen Körper in den Meditationsstunden (auch bei Gruppen) Impulse, wie es der Gruppe geht und kann auch hier gut einschreiten und sachte führen. 
  • In den letzten Jahren durfte ich mein Wissen, neben regelmäßigen Gruppenstunden, individuellen Sitzungen, eigenen Workshops zu Qi-Gong und Meditation, auch in Vorträgen in Firmen und Vereinen weiter geben. Habe auch Workshops zu ganzheitlicher Transformation von Körper, Geist und Seele geleitet, in denen ich mein Wissen auf allen Gebieten vereinen konnte, und werde von Drittanbietern Zwecks Expertise in der meditativen Praxis hinzugezogen.

Was kann ich dir auf deinem Weg mitgeben:

 

Alles, was ich je erfahren habe - individuell auf dich abgestimmt. zB.

  • Körper- und Energiebewusstsein
  • Alltagsbezogene, energetische Hilfestellung (Stress, Burn-Out, angespannte Lebenssituationen,...) 
  • Themen, die dich in deiner Entwicklung hindern
  • Helfen herauszufinden, wer du wirklich bist
  • Harmonisierung von Körper, Geist und Seele
  • Wenn du herausfinden möchtest, welche Fähigkeiten du hast, und diese gemeinsam mit mir zu entwickeln.

Ich bin ein Mensch, der sehr realitäts- und alltagsbezogen lebt, aber trotzdem offen für das "Andere" bleibt. Ich selbst lerne stetig weiter und probiere alles zuerst selbst aus - egal, wie verrückt es im ersten Moment klingt - und gebe dann erst mein Wissen weiter. Ich höre permanent auf die Signale meines Körpers und meines Energiefeldes.  

 

Wie auch schon mit 15 Jahren, liebe ich es immer noch mein gesamtes Wissen und meine Erfahrung an Menschen weiter zu geben. Wenn du das Gefühl hast, dass ich dir in deiner jetzigen Situation weiterhelfen kann, dann melde dich sehr gern bei mir. Ich freue mich auf dich!

 

Alles Liebe und habe den Mut,

auf deine Intuition zu hören

und deine Träume zu leben.

 

Katrin

 


Social Media:



Melde dich bei mir...

Möchtest du noch mehr über mich und meine Arbeit wissen? Möchtest du einen Termin vereinbaren oder einfach bei einer Gruppenstunde mit trainieren? 

 

Schreibe mir eine Nachricht und ich melde mich bei dir:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.